Zürich und sein Finanzplatz – Weltstadt London als Partner

Warum wir mit einer Weltstadt wie London zusammenspannen sollten.

Wie kann Zürich sich in der Rangliste der Städte mit höchster Lebensqualität halten?

Wie kann die Stadt sich weiterhin international verflechten, so dass Universität und ETH prosperieren und Weltfirmen wie Google und Amazon hierherziehen? In Städten wohnen vermehrt aktive, unternehmerisch denkende Menschen; entsprechend gross ist die Anzahl hochqualifizierter Arbeitsplätze. Lebensqualität definiert sich aber auch über ein vielfältiges kulturelles Angebot. Die Politik muss das richtige Umfeld bieten, damit Städte wie Zürich attraktiv bleiben für Wirtschaft und Kultur, aber auch als Zentren der universitären Bildung und Forschung.

Wie steht Zürich im Vergleich mit anderen Städten da? Beispielsweise mit der City of London? Dort arbeiten 513’000 Menschen – 1,6% der Bevölkerung Grossbritanniens. 23’580 Unternehmen haben dort ihr Domizil; im Grossraum London sind es sogar 506’000 – rund 19% aller Firmen im Land. Die City of London trägt 2,8% zur landesweiten Wirtschaftsleistung bei, der Grossraum sogar 23,4%. Im Vergleich dazu arbeiten in der Stadt Zürich 459’000 Personen, was etwa 9% der Berufstätigen in der Schweiz entspricht. Wenn man die Greater Zurich Area alles Ganzes betrachtet, kommt man auf 2,6 Millionen Erwerbstätige – etwas mehr als 50% aller Werktätigen in der Schweiz. Im Kanton Zürich zählen wir mit 102’000 Unternehmen 17% aller Firmen in der Schweiz. In der Stadt Zürich werden 11% des Schweizer Bruttoinlandprodukts erwirtschaftet, im Kanton Zürich 21%, in der Greater Zurich Area sogar 41%. Die Bedeutung Zürichs für die Schweiz bewegt sich somit in ähnlichen Grössenordnungen wie London für Grossbritannien. Wenn man die beiden Grossräume vergleicht, ist Zürich allerdings noch wesentlich wichtiger für die Schweiz als London für England.

Read more

Zürich und sein Finanzplatz – Weltstadt London als Partner